Rezi- Die Kolonie (A.J. Colucci)

By | Donnerstag, 12. Dezember 2013 4 comments

Klappentext:

Eine Serie bizarrer Todesfälle versetzt New York City in Angst und Schrecken. Die Opfer sterben qualvoll - nach Angriffen einer unbekannten Ameisen-Art.
Paul O'Keefe, berühmter Wissenschaftler und Pharmakonzernberater, wird vom Bürgermeister der Stadt beauftragt, sich der Sache anzunehmen und steht vor einem Problem: Die Tiere breiten sich rasend schnell aus und sind nahezu unverwundbar. Um ihm zu helfen, lässt er Kendra Hart, Ameisenexpertin und ehemalige Öko-Aktivistin, einfliegen. Bald sehen sich die beiden nicht nur mit Billionen von Ameisen konfrontiert, sondern auch mit korrupten Politikern und machthungrigen Militärs.
Wird es ihnen gelingen die Kolonie zu stoppen, bevor die Ameisen die Insel Manhattan verlassen und ihren erbarmungslosen Beutezug über den gesamten Kontinent beginnen?

Bewertung des Buches

"Die Kolonie" ist ein packender Horror-Thriller, der schnell zur Sache kommt und nicht mit langweiligen Dialogen nervt. Teilweise wird das Buch für meinen Geschmack ein wenig zu wissenschaftlich, als über die verschiedenen Ameisenarten gesprochen wird, doch dies gehört nun mal zur Handlung und ist sicherlich auch für manche sehr interessant, ich dagegen hab jetzt schon wieder vergessen was auf der Vorseite über Feuerameisen(oder wie auch immer sie heißen)berichtet wurde.
Doch die rasante Entwicklung der Geschichte macht das wieder wett. Das Debüt punktet mit einer spannenden Geschichte(die man aber sicherlich noch hätte ausbauen können, ohne dass es langweilig geworden wäre.)Leider war das Ende ein wenig vorhersehbar 
(was vielleicht aber auch nur mir so ergeht, weil ich sehr viel lese und oft schon bei preisgekrönten Thrillern von vorneherein weiß wie sie ausgehen, ich kann also nicht beurteilen, wie es anderen da ergehen wird.)

Das Cover, auf dem der Titel des Buches aus Ameisen besteht, passt sehr gut zur Geschichte und ist neben der spannenden Story auch ein Grund dafür, dass ich mir das Buch ausgesucht habe.


Gut gesagt:

"Die Varitionen der Spezies.Sie haben hundert Millionen Jahre überlebt.Das beweist das Vielfalt nicht tödlich ist. Wir müssen nur unsere Unterschiede akzeptieren und lernen, neben anderen Kolonien zu existieren...ohne uns gegenseitig in die Luft zu jagen"


(Vielfalt,Unterschiede akzeptieren,lernen nebeneinander zu existieren..
...erinnert mich ein wenig an Inklusion..hust.)

"das ist das richtige Leben und kein Märchen. 

Im Gegensatz zur allgemeinen Ansicht ändern Tragödien die Menschheit nicht. 
Der Krieg geht weiter. Der Irrsinn geht weiter. 
Nur, dass wir jetzt auch noch Ameisen in unsrem Arsenal haben"
(beides S. 248)

Fazit:
Ich kann das Buch besten Gewissens weiterempfehlen: Ich habe es in einem Zug durchgelesen,und war danach traurig, dass es von der Autorin noch keine weiteren Bücher gibt. Ihr Stil gefällt mir sehr gut und ich bin sicher, wir werden noch viel von ihr hören. Ich habe lange nicht mehr ein solch spannendes Buch gelesen-auch wenn ab und zu Gefühle erwähnt werden, fokussiert das Buch sich nicht auf unwichtige Dinge. "Die Kolonie" ist nichts für zart - besaitete Leser, selbst mir als Fan des Genres sind an manchen Stellen Schauer über den Rücken gelaufen.
Wer ein gut durchdachtes Debüt lesen möchte, und sich nicht an (teilweise) ekligen Beschreibungen stört , wird dieses Buch einfach nur lieben.



Titel: Die Kolonie
Autor: A.J. Colucci
Erscheinungsjahr: 2013
Seiten: 300
Genre: Thriller
Verlag: MIRA, hier beim Verlag direkt kaufen ( 9,99€)
ISBN: 978-3-86278-823-1
Originaltitel: The Colony: A Novel (2012)


Punkte: 4,5 von 5, da man es sicherlich tiefgründiger und weniger vorhersehbar hätte schreiben können. Sonst aber ein gelungenes Buch, dass ich nur weiterempfehlen kann.


*Dieses Buch ist mir gratis von BdB und dem Mira-Verlag als Rezensionsexemplar zugesandt worden.*
Neuerer Post Älterer Post Startseite

Kommentare :

  1. Klingt nach einem sehr spannenden Buch, welches sicherlich 2014 zu meinen anderen Büchern wandert.
    Vielen Dank für deine Vorstellung!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Schon wieder hab ich dich erwischt beim Blog-Zug, aber noch mal unter den gleichen Post etwas schreiben geht ja nicht ;-)
    Also dieses Buch. Es klingt wirklich sehr gut! Obwohl ich kein so großer Fan von Thrillern bin kann ich mir gut vorstellen dieses mal zu lesen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie schreckt mich schon das Cover und der Titel total ab, obwohl es an sich ganz spannend klingt. Aber Krabbeltiere und ich, das geht gar nicht :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. klingt sehr interessant, werde mir das buch nochmal genauer anschauen.
    liebste grüße

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...