Rezi: Der Junge im gestreiften Pyjama [John Boyne]

By | Montag, 20. April 2015 2 comments

Inhalt

Das Buch "Der Junge im gestreiften Pyjama" verzichtet auf der Rückseite auf eine Vorschau, um was es im Buch genau gehen wird. Es wird lediglich gesagt, dass es um Bruno geht. Bruno findet auf einem Spaziergang einen Zaun, den man zu dieser Zeit überall findet. Doch Bruno findet nicht nur den Zaun, sondern auch den titelgebenden jüdischen Jungen im gestreiften Pyjama. Es beginnen schöne und zugleich traurige Gespräche, geprägt von kindlicher Naivität und Unverständnis für das, was um sie herum passiert. 

Meine Meinung


Das Buch ist ein Klassiker und sehr gelungen. Jeder sollte die Geschichte von Bruno (gerne auch in der Schule)lesen. Sie ist packend und das End bzw das ganze Buch wird man so leicht nicht wieder vergessen.
Ich hätte mir gewünscht, dass hinten im Anhang ein bisschen etwas über den Nationalsozialismus, Ausschwitz und Hitler im Allgemeinen steht, kindgerecht formuliert natürlich. Ausschwitz wurde nie richtig geschrieben und Hitler trotz seiner ständigen Präsenz nur durch den Hitlergruß und mit "Furor" namentlich genannt. Das Buch wurde auch verfilmt. 

Cover

deutsches Cover
Alle Cover aus allen Ländern findet man auf dieser Seite des Autors:
http://www.johnboyne.com/fiction/younger-readers/the-boy-in-the-striped-pyjamas/

Fazit

 Insgesamt eine klare Empfehlung mit 5 Sternen. Es bedarf nicht vieler Worte, dieses Buch muss man gelesen haben. 

Kurz und Knapp:

Titel: Der Junge im gestreiften Pyjama
Autor: John Boyne
Erschienen: 2007
Format: Taschenbuch 7,99€ oder auch als ebook/Hörbuch
Seitenanzahl: 272
ab 12 Jahren
Verlag: Fischer

Neuerer Post Älterer Post Startseite

Kommentare :

  1. Ich kenne die Geschichte nur aus dem Film, den ich bisher zweimal gesehen habe. Das Ende war sehr traurig und beim ersten Mal schauen sehr überraschend! Mich würde interessieren, wie weit Buch und Film übereinstimmen, da gibt es ja oft große Änderungen!
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Buch habe ich schon früh geahnt was passieren wird, trotzdem war es dann etwas ganz anderes, es dann auch zu lesen.
      Liebe Grüße,
      Denise

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...