Rezi: Zwölf Monate, siebzehn Kerle und ein Happy End - Das Single Experiment [Juli Rautenberg]

By | Mittwoch, 22. April 2015 3 comments

Inhalt&Meine Meinung:

Im biografischen Roman "Zwölf Monate, siebzehn Kerle und ein Happy End - Das Single Experiment" geht es um ein privates Projekt der Autorin: Jeden Monat möchte sie auf eine andere Art und Weise Männer kennenlernen. Und das ein ganzes Jahr lang. Ihre 12 Monatsmottos sind unter anderem "Speeddating" "Online-Partnervermittlung" oder auch "Arbeitsplatz". Juli schreibt sehr lustig und man kann herzlich mitlachen, wenn eine Panne passiert und sich z.B. die schöne Stimme am Telefon als die eines sehr sehr kleinen Mannes entpuppt. Im Laufe des Experiments lernt sie nicht nur Frösche, sondern auch coole Leute kennen. Juli wird letztendlich sogar von ihrer Freundin ermutigt, das Experiment fortzusetzen, als sie keinen Sinn mehr darin sieht. 

Zielgruppe

Das Buch empfehle ich ab ca 14 Jahren, es ist aber sicherlich für Ältere lustiger zu lesen, wie Juli sich in ihrem Experiment schlägt. Viel Spaß beim Lesen!

Cover

Fazit

Macht Spaß, Julis Experiment zu verfolgen. Und sogar alles echt- 4 Sterne!

Kurz und Knapp:

Titel: Zwölf Monate, siebzehn Kerle und ein Happy End - Das Single Experiment 
Autorin: Juli Rautenberg
Format: ebook 9,99€/Print 12,99€
Seitenanzahl: 208
Verlag: Eichborn


Nachdem ich in diesem Buch viele verschiedene Dating-Möglichkeiten kennengelernt habe, wüsste ich zu gerne wie eure Erfahrungen sind:
Was denkt ihr über die neuen Möglichkeiten des Kennenlernens? Wie findet ihr Online-Dating?  Habt ihr eine nette Anekdote oder vielleicht sogar den Partner von dort? Würdet ihr Geld dafür ausgeben, Partner über Dritte zu finden? Oder wartet ihr doch lieber klassisch auf den Richtigen im Umfeld?Blablabla, erzählt mal, ich bin gespannt ! ♥

Neuerer Post Älterer Post Startseite

Kommentare :

  1. Das kann ich mir schon vorstellen, dass es Spaß macht, das "Experiment" zu verfolgen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Huhu..

    Also das Cover spricht mich ja total an. So schön Bunt ;)
    Aber auch der Name des Buches, finde ich sehr interessant und daher musste ich mir jetzt diesen Bericht mal durchlesen.

    So wie du das Buch beschreibst, klingt es sehr unterhaltsam und wäre sicherlich etwas für mich.
    Aber ab 14Jahre? Ich muss mir das Buch mal zulegen und mich mal selber von überzeugen..
    Danke für deinen Lese-Tipp.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      ja, wenngleich es auf dem eReader natürlich nicht zur Geltung kommt. Ja, es ist wirklich sehr unterhaltsam! Ich hab ab 14 geschätzt, weil es locker flockig ist und nirgendwo (eindeutige) sexuelle Anspielungen auftauchen, zumindest sind mir keine in Erinnerung geblieben. Und auch junge Teenies kennen das Chaos in der Liebe, weshalb das dann doch passt. Aber jeder Leser ist anders. Leser die viel von Sebastian Fitzek lesen, schockt so schnell nichts mehr und empfehlen es als harmlose Lektüre..andere finden ein Buch vielleicht dann doch ziemlich hart. Da steckt man dann nicht drin ;)
      Liebe Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...