Rezi: Girl Online on Tour [Zoe Sugg/Zoella]

By | Donnerstag, 3. Dezember 2015 4 comments
Dieses Buch ist Band 2- ich habe es problemlos ohne den vorherigen Band gelesen und bin mir sicher dass jeder  andere es ebenfalls direkt so lesen kann.

Ex-Bloggerin Penny und ihr frisch gebackener Rockstar Noah sind nun zusammen und freuen sich die gemeinsamen zwei Wochen Tournee die die Sommerferien Penny ermöglichen. Quer durch Europa wird Noah die Bühne als Voract einer bekannten Band rocken und die Zeit dazwischen mit seiner Penny verbringen. Noch in Brighton verliert Penny jedoch ihr Handy im Tumult und ein Stalker nimmt es an sich und versucht sie zu erpressen. Noah verspricht sie zu beschützen und dass ihr nichts passieren wird. Sie soll einfach die Zeit mit ihm genießen. Doch wird dies wirklich so einfach, in all dem Tournee- und Stalkerstress?


Penny ist eine  16 Jahre alte britische Schülerin und daher vom Alter her knapp 2 Jahre von mir selbst entfernt. Ich schätze dies und ihre Faszination für Fotografie und das Schreiben sind der Grund, weshalb ich mich sehr gut mit ihr identifizieren kann. Zusätzlich teilen wir das Meiden von großen Menschenmassen. Penny wirkt schon allein wegen diesen Gemeinsamkeiten wahnsinnig sympatisch auf mich und wirkt  so richtig wie das Mädchen von nebenan - sie ist mit den vielen Schminkprodukten die es gibt überfordert, kann sich nicht anständig schminken, läuft in Leggins und Tshirt herum, ohne vorher nachzudenken dass die anderen vermutlich sehr schick gekleidet sind und sie ist glücklicherweise auch keins dieser seit einiger Zeit wieder verstärkt zu beobachtender Bulimie-Mädchen die von Pizza höchstens träumen würden. Nein, Penny ist eine authentische Figur, bei der ich an keinster Weise das Gefühl hatte, dass sie unrealistisch denkt oder handelt.
Auch Noah wirkt sehr nett, wenngleich er für seine 18 Jahre ruhig etwas mehr Brain in Sachen Mädchensprache haben könnte, aber nun ja, manche haben einfach eine lange Leitung. Ich hätte mir persönlich ein Kapitel aus seiner Perspektive gewünscht, damit ich in sein Denken besser hineinkomme.
SPOILER Beginn:Nur für die, die dass Buch kennen oder eindeutig nicht lesen wollen:
Wieso zur Hölle merkt er nicht was mit seinem Drummer abgeht? Bei seinem besten Freund müsste man merken, dass er mit der Tour überfordert ist. Und das Penny leidet war eigentlich auch nicht schwer zu erkennen. Da ist entweder jemand sehr sehr dämlich oder..keine Ahnung, hilflos alles akzeptierend?
SPOILER ENDE-

 Schön finde ich auch, dass Homosexualität im Buch durch Alexiot, sie sind sowieso das süßeste Pärchen überhaupt, eine Rolle spielt. 
Toll fand ich außerdem die Rolle die Leah eingenommen hat. Immer wieder tauchte sie auf der Bildfläche auf, wirkte aber nicht wie eine erzwungene weibliche Protagonistin die Penny Gesellschaft leisten sollte. Der Gelatotrip hat sie von einer ganz anderen Seite gezeigt, die mich zunächst sehr überrascht hat- man lebt ja selbst in Büchern seine Vorurteile voll aus.


Insgesamt bekommt das Buch von mir 5*. Ich weiß, dass dies die beste Wertung ist und ich diese derzeit sehr oft vergebe, aber ich versichere euch: Auch dieses Mal ist es absolut gerechtfertigt. Viel Spaß beim Lesen!

Zoe Sugg
Girl Online on Tour
14,99€ als Print
11,99€ als ebook 

Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom cbj-Verlag und Bloggdeinbuch zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst jedoch nicht meine Meinung, selbst wenn diese durchwegs positiv ausfallen sollte.
Neuerer Post Älterer Post Startseite

Kommentare :

  1. Haha zu deinem kleinen SPOILER alarm da: Genau DAS dachte ich auch! Es hat mich tierisch aufgeregt... Irgendiwe... voll verpeilt der Herr.
    Aber gut. Das Ende hat mir auch nicht so gepasst xD Es hätte nicht anders enden können, aber gut fand ich es trotzdem nicht.

    Lg Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön, dass ich mit dieser Meinung nicht alleine da stehe, bei sowas bin ich echt pingelig :)
      Das mit dem Ende finde ich auch immer schwierig. Realistisch ist anders, aber bei einem Buch ist das anders schlecht möglich. Naja, es zählt ja das Gesamtvergnügen ;)
      Liebe Grüße
      Denise

      Löschen
  2. Das Buch hört sich wirklich toll an. Es wandert auf jeden Fall auf meine Wunschliste. Danke für die tolle Rezension =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Lob :).
      Viel Spaß dann beim Lesen!

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...