Netflix- und andere Onlineangebote anderer Länder nutzen

By | Sonntag, 17. Januar 2016 8 comments
Wer kennt es nicht: Die Sendungen im Ausland sind irgendwie immer besser als die im eigenen Land. Und wenn man auf diese zugreifen will, sind da Hürden wie:

Doch besonders bei einem Serienparadies wie Netflix möchten zahlende Nutzer sich dies auf Dauer selten gefallen lassen. In Netflix kann man in den USA z.B. "How to get away with murder" streamen, in Deutschland ist diese Serie nicht verfügbar. Dasselbe mit "Once upon a time" oder auch "The secret life of the American Teenager". Sollte man einen Urlaub in die Staaten planen, kann man die angebotenen Sendungen die Netflix in den USA bietet ebenfalls nutzen, aber wenn man sich auf deutschem Boden befindet kann man nicht ohne weiteres auf das Angebot zugreifen. Zumindest nicht ohne eigene Initiative:
Es gibt die Möglichkeit, Netflix auszutricksen: Gratis nutzbare Browser-Ergänzungen wie "Zenmate" täuschen für dich vor, aus einem anderen Land zu kommen. Bei Zenmate in der gratis-Version sind dies Deutschland, die USA, Rumänien und Hong Kong. Dies bedeutet, dass du egal wo du dich gerade befindest nach Einschalten der Funktion der besuchten Seite vortäuschen kannst, aus den USA, Deutschland,Rumänien oder Hong Kong auf die Seite zuzugreifen. Somit kannst du von deinem deutschen Wohnzimmer aus bei Netflix das amerikanische Angebot nutzen.


Doch dies ist nicht nur für Netflix sondern für alle Portale anwendbar, die gewisse Länder aussperren möchten. Wer sich im Ausland befindet und das deutsche Fernsehprogramm, z.B. bei RTL NOW sehen möchte, wird ebenfalls damit konfrontiert, dass dies im Ausland nicht möglich ist. Zenmate mit dem Standort Deutschland aktivieren und schon ist das Problem gelöst.
Die aus Berlin stammende App Zenmate könnt ihr kostenlos downloaden, z.B. bei chip.de. Am einfachsten funktioniert das ganze im Browser Google Chrome, doch auch für Firefox und Co ist Zenmate verfügbar.


--> Netflix möchte derzeit gegen genau diese Taktik vorgehen. In einigen Tagen bis Wochen wird dies also nicht mehr möglich sein. Doch wie ich die Netzgemeinde kenne, wird man die gehobenen Sicherheitsvorkehrungen schon bald wieder überlisten.

Weiterhin möchte ich an dieser Stelle auf einen interessanten Artikel zu diesem Thema verweisen, de noch einmal genau auf den technischen Hintergrund eingeht und sich mit der Legalität beschäftigt.
*Einfach hier klicken*

Neuerer Post Älterer Post Startseite

Kommentare :

  1. Hey, danke für den Post! Ich hab es gestern ausprobiert und es hat auch geklappt, aber heute werden die amerikanischen Serien nicht mehr abgespielt. Jetzt frage ich mich, ob das an meinem Internet liegt oder es jetzt doch so schnell ging, das zu unterbinden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne :)
      Nachdem du mir diesen Kommentar hinterlassen hast, habe ich es noch einmal getestet und bei mir geht es nun auch nicht mehr. Aber Geduld, Zenmate und privat Programmierer werden sich da sicherlich was einfallen lassen, dann werde ich das hier updaten und dich benachrichtigen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich verwende das Plugin Hola und das funktioniert glücklicherweise noch... mal sehen wie lange noch! Dabei kann ich mir eigentlich gar nicht vorstellen, dass Netflix wirklich dagegen angeht - ich zum Beispiel nutze Netflix und nicht Amazon Prime, weil ich auch auf die anderen Länder zugreifen kann. Für mich wäre das also ein echter Kündigungsgrund!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana, danke für deinen Kommentar, werde ich gleich direkt mal ausprobieren und dann in den Beitrag mit aufnehmen.
      Ja, dass kann ich verstehen, wobei ich auch mit dem deutschen Angebot noch genug für die nächsten Jahre zu tun habe :)
      Liebe Grüße,
      Denise

      Löschen
  3. Mich langweilt schon seit langem das typisch deutsche Fernsehen.
    Ich habe dafür seit kurzem ein paar PayTV-Sender abonniert.
    Die zeigen sogar die aktuellen Folgen der US-Serien und das Angebot ist echt gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade für Schüler/Studenten ohne eigenen TV oder großem Budget sind die Video-on-Demand-Dienste denke ich ganz praktisch- ich teile meinen 4 Personen Account mit 3 Freunden und zahle so effektiv nur 3€ im Monat, also 36€ im Jahr. Mit so großer Auswahl kommt man bei PayTV nicht so billig weg,denke ich. Aber jeder muss für sich selbst schauen, für mich sind die Untertitel sehr wichtig :)

      Löschen
  4. Jetzt geht Netflix da ja leider dagegen vor und hat sogar einige Benutzer rausgeschmissen, die das angwendet haben. Ich habe erst seit ein paar Tagen meinen Account, aber muss gestehen, dass ich mit dem Angebot an Serien eigentlich zufrieden bin. Sind einige Produktionen drinnen, die ich schon länger mal sehen wollte wie Sherlock und mit denen ich wohl erstmal etwas länger beschäftigt sein werde. Jedoch hoffe ich, dass sich das Programm auch in Deutschland noch etwas entwickelt. Ich nutze jetzt Prime und Netflix und damit ist man ganz gut bedient, aber alles findet man dort trotz allem nicht. Wobei das wohl auch wieder ein Wunsch bleiben wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das habe ich gar nicht mitbekommen. Zenmate funktioniert auch nicht mehr. Wirklich schade aber ich habe zum Glück noch genug Sachen auf meiner Liste vom Netflix-DE Angebot. Ich denke das Angebot wird sich mit der Zeit wirklich bessern und auch anpassen- erst vor kurzem kam "How to get away with murder" dazu- und so lange ist Netflix bei uns in Deutschland ja noch nicht vertreten, da kann man sich nicht beschweren, Maxdome und Watchever haben auch nicht mehr und die gibt's schon länger...
      Liebe Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...